Sie sind hier: eGo-Saar
 

 

 

Neuigkeiten, Informationen und Pressemitteilungen

Staatskanzlei und eGo-Saar gehen flächendeckenden Breitbandausbau im Saarland gemeinsam an


Der kommunale Zweckverband eGo-Saar wird als Projektträger einen nahezu flächendeckenden NGA-Breitbandausbau zentral und in enger Zusammenarbeit mit der Staatskanzlei vorantreiben. Neben Landesmitteln der Staatskanzlei und einem kommunalen Eigenanteil sollen für das Projekt auch Fördermittel des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur eingeworben werden.

 

10 Jahre eGo-Saar – Erfolgsgeschichte und Herausforderung zugleich


von Stephan Thul, Geschäftsführer eGo-Saar. Die Entwicklungen im Bereich des E-Government schreiten rasend schnell voran. War zu Gründungszeiten des Zweckverbandes eGo-Saar durchaus in verschiedenen Bereichen der Verwaltung ein Arbeiten ohne IT-Unterstützung denkbar, stellt sich die Situation 10 Jahre später ganz anders dar. Ein Arbeiten ohne IT-Unterstützung ist heute und zukünftig undenkbar geworden. Ohne Server, Netzwerke und Internet können Verwaltungsdienstleistungen nicht mehr erbracht werden, sicherheitstechnische Aspekte sind grundlegend zu betrachten und Ausfallzeiten kann man sich nicht mehr leisten. Somit ist der Informationstechnologie inzwischen eine zentrale und herausragende Bedeutung zugefallen; sie ist Kernbestandteil jeder Verwaltung geworden. Gleichzeitig standen und

 

10 Jahre eGo Saar - Lebendige interkommunale Zusammenarbeit und Schicksalsgemeinschaft


Rückblick und Ausblickvon Werner Laub, Verbandsvorsitzender Zweckverband eGo-Saar. Der 17. Mai 2004 war für die Entwicklung des E-Government im Saarland ein ganz entscheidendes Datum. Zum einen schlossen sich die saarländischen Kommunen im Rahmen ihrer ersten Verbandsversammlung zum landesweiten Zweckverband Elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen – eGo-Saar – zusammen. Zum anderen wurde danach im Rahmen des 4. Saarländischen E-Government-Forums, veranstaltet vom Saarländischen Städte- und Gemeindetag, das Portal Bürgerdienste Saar der Öffentlichkeit vorgestellt und der E-Government-Pakt zwischen dem Land und den Kommunen unterzeichnet. Für die Kommunen unterzeichneten der Präsident des Saarländischen Städte- und Gemeindetages, Oberbürgermeister Friedrich Decker, und der Vor

 

Eine kurze Geschichte der Zeit


von Dr. Martin AltLeiter IT der Stadt Völklingen und Vorsitzender des Fachbeirates des Zweckverbandes eGo-Saar. Es herrschte einmal das kommunale e-Government Chaos im Saarland, fürsorglich begleitet vom sogenannten „wilden Haufen“, einer Gruppe von Hauptamtsleitern oder IT-Leitern der Kommunen des Saarlandes. Eines Tages stieß ein junger Informatiker aus Völklingen dazu und trat der Allianz gegen die Beschaffung eines einfachen Download Portals – genannt „Formular Server“ – bei. Diese Allianz brachte zusammen mit dem Land das funktionale e-Government auf den Weg: Daten sollten laufen, nicht die Bürger und Papier sollte zum Auslaufmodell werden. Maßgeblicher Mitgestalter des „Wilden Haufen“ war der damalige Finanzreferent des Saarländischen Städte- und Gemeindetages, Wilhelm Schmitt. Er

 

Interkommunale Zusammenarbeit im Landkreis Neunkirchen


von Elmar Meiser, Leiter des Hauptamtes der Gemeinde Illingen undFred Leibenguth, Leiter des Hauptamtes der Kreisstadt NeunkirchenDer Landkreis Neunkirchen zählt neben dem Regionalverband Saarbrücken zu den vom Strukturwandel und Arbeitsplatzabbau nach der Montankrise am stärksten betroffenen Regi-onen. In den vergangenen zwanzig Jahren ist die Bevölkerung um ca. acht Prozent auf rd. 135.000 Einwohner zurückgegangen. Was die Finanzen der Kreiskommunen anbelangt, ist die Entwicklung ebenfalls als ungünstig zu bezeichnen. Die Steuereinnahmen liegen unter dem Landesschnitt, sechs von sieben Gemeinden erhalten Landeshilfen aus dem Kommunalen Entlastungsfonds. Im Gegenzug zur Finanzhilfe müssen sie Haushaltssanierungspläne auflegen. Die Gemeinden stehen zunehmend unter Druck, Kosten zu senken

 

Aktuelle Informationen

Projekt D115 - Einheitliche Behördenrufnummer

Ziel des Projektes D115 ist es, Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zu...

 

Projekt der EU verbindet öffentliche Auftraggeber mit allen Lieferanten - europaweit

Das europäische Projekt "Pan European Public Procurement Online" (PEPPOL) will die elektronische...

 
 

Aktuelle Informationen

Bürgerdienste-SAAR nun auch für Smartphone

Das vom Saarland und den Kommunen gemeinsam betriebene Verwaltungsportal wurde nun für die...

 

Anzahl der e-Briefwahlanträge erneut gestiegen

Bei der Bürgermeisterwahl in Marpingen lag der Anteil der elektronisch gestellten Briefwahlanträge...

 

Einheitlicher Aktenplan

Die Anwendergemeinschaft DMS erstellt zurzeit einen einheitlichen Aktenplan für saarländische...