Aktuelles  

Mitarbeiter im Fachbereich Datenschutz und Informationssicherheit (m/w/d)

Sie haben Erfahrungen im Bereich Datenschutz und Informationssicherheit? Sie sind bereit und motiviert für eine verantwortungsvolle und spannende neue Aufgabe?

Dann werden Sie Teil unseres Teams!

Zur Verstärkung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter im Fachbereich Datenschutz und Informationssicherheit (m/w/d)

zum externen Einsatz bei unseren Verbandsmitgliedern.

 

Der Zweckverband „Elektronische Verwaltung im Saarland – eGo-Saar“ ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Alle saarländischen Kommunen sowie kommunalen Spitzenverbände sind Mitglied beim eGo-Saar. Nach dem Grundsatz „Einer für alle“ unterstützt der eGo-Saar seine Mitglieder bei den immer komplexer werdenden Anforderungen in den Bereichen E-Government, Breitband sowie Datenschutz und Informationssicherheit.

 

Spannende Aufgaben erwarten Sie:

 

Im Bereich des Datenschutzes:

 

·         Beratung und Unterstützung in allen Belangen rund um den Datenschutz als behördlicher Datenschutzbeauftragter gemäß Art. 39 EU-DSGVO einer Mitgliedsverwaltung

·         Ansprechpartner für Externe bei Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb der betreuten Behörde

·         Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde

·         Überwachung der Einhaltung der EU-DSGVO im Verwaltungsalltag und bei der Einführung neuer Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten

·         Durchführung von Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen

 

Im Bereich der Informationssicherheit:

 

·         Beratung und Unterstützung zu allen Fragen der Informationssicherheit als Informationssicherheitsbeauftragter einer Mitgliedsverwaltung

·         Unterstützung bei der Erstellung von Sicherheitskonzepten

·         regelmäßige und anlassbezogene Überprüfung der Informationssicherheitsrichtlinien und Sicherheitskonzepte auf Aktualität und Nachvollziehbarkeit

·         Unterstützung der Behördenleitung bei der Umsetzung von Informationssicherheitsmaßnahmen (Aufgabendelegierung, Priorisierung und Terminierung von Aufgaben)

·         Durchführung von Audits zur Ermittlung des Status Quo im Bereich Informationssicherheit

·         Sensibilisierung der Beschäftigten zur Bildung eines nachhaltigen Informationssicherheitsbewusstseins

·         Konzipierung neuer und durch die fortschreitende technische Entwicklung be-dingte Modifizierung vorhandener Sicherheitsmaßnahmen

 

 

Sie verfügen über

·         eine abgeschlossene Hochschulbildung in einem Studiengang mit IT-Bezug und idealerweise Berufserfahrung in Bereich des Datenschutzes oder der Informationssicherheit bzw. in vergleichbaren Tätigkeitsfeldern
oder

·         einen abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II und nachgewiesene Praxiserfahrung in einer Tätigkeit mit einschlägigem IT-Bezug in der Informationssicherheit oder des Datenschutzes

oder

·         eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnausbildung des gehobenen technischen oder nichttechnischen öffentlichen Dienstes und nachgewiesene Praxiserfahrung in einer Tätigkeit mit einschlägigem IT-Bezug in der Informationssicherheit oder des Datenschutzes
und

·         Kenntnisse der gängigen Betriebssysteme (Windows, Linux), Datenbanksysteme und Netzwerkumgebungen sowie implementierter Sicherheitstechniken,

·         Kenntnisse der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und der einschlägigen Standards in der Informationssicherheit, idealerweise im Bereich CISIS12,

·         sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

 

Darüber hinaus bringen Sie mit

  • die Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten,

·         Diskretion und Verantwortungsbewusstsein,

  • eine rasche Auffassungsgabe und ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen sowie eine zielorientierte Vorgehensweise,

·         Kreativität, Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft,

·         einen PKW-Führerschein,

·         die Bereitschaft zur Mobilität innerhalb des Saarlandes.

Eine Zertifizierung im Bereich Datenschutz oder Informationssicherheit ist von Vorteil. Ein sicherer Umgang mit üblicher Büro-Software sowie die Bereitschaft zur fachlichen Fortbildung und zur Durchführung von Dienstreisen werden vorausgesetzt.

 

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Gestaltung Ihres Arbeitsfeldes
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeitmodelle
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Möglichkeiten des öffentlichen Dienstes

·         ein tarifliches Entgelt nach TVöD-V bis Entgeltgruppe 11 – bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen

 

 

Schwerbehinderte/gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Sie haben Interesse?

 

Dann überzeugen Sie uns bitte Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Diese senden Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form an:

 

bewerbung@ego-saar.de

 

Nichtlesbare oder unvollständige Bewerbungen und Bewerbungen in nicht-elektronischer Form können nicht berücksichtigt werden.

Wir bitten um Verständnis, dass wir postalische Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigen und aus Kostengründen auch nicht zurücksenden werden.